Direkt zum Inhalt

Fachbearbeiterin Opferhilfe

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern führt vier Fachstellen, die auf die Beratung von Opfern von häuslicher und/oder sexueller Gewalt spezialisiert sind:

Frauenhaus Bern

Frauenhaus Thun - Berner Oberland

Lantana, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt, Bern

Vista, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller und häuslicher Gewalt, Thun

Die Frauenhäuser bieten gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern rund um die Uhr Schutz, Unterkunft und Beratung.

Das Frauenhaus Thun - Berner Oberland sucht per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung eine

Fachberaterin Opferhilfe

zu 40% als Vertreterin flexibel

mit Option auf Erhöhung auf 60% zu festen Arbeitszeiten

Wir suchen für unser interdisziplinär zusammengesetztes Team eine kompetente Kollegin, die sich für eine Arbeit in einer Opferhilfeberatungsstelle begeistern kann. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung in der Fachrichtung Sozialpädagogik (bevorzugt), Sozialarbeit oder Psychologie. Sie bringen mehrjährige Berufserfahrung, Erfahrung im stationären Bereich und von Vorteil auch Berufserfahrung in Zusammenhang mit dem Kindswohl mit. Sie haben zudem gute EDV-Kenntnisse, sind versiert in der administrativen Fallführung und arbeiten gerne in einem Bezugspersonensystem. Vor schwierigen Situationen (Krisenintervention) und hoher Komplexität in der Fallführung schrecken Sie nicht zurück.

Mit Ihrer sozialen Kompetenz, grossen Belastbarkeit und Eigenständigkeit arbeiten Sie methodisch und fachlich sicher und ressourcenorientiert. Sie sind bereit, an Ihrem Arbeitsplatz sehr hohe Verantwortung zu übernehmen. Die Mitarbeit in verschiedenen Projekten und das Führen von eigenen Ressorts bereichern Ihren Arbeitsalltag. Teilweise werden Sie im Pilotprojekt 24-Stunden Hotline AppElle! eingesetzt und machen telefonische Beratung in deutscher und französischer Sprache. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Als Vertreterin einer Fachberaterin sind Sie tage- oder wochenweise flexibel und unregelmässig einsetzbar (bis zu drei Tage/Woche) vor allem in den Sommer- und Herbstmonaten und den Schulferien. Ab Herbst 2020 besteht die Möglichkeit einer Erhöhung der Stellenprozente auf 60% und eines Wechsels ins Kernteam mit fixen Arbeitstagen (voraussichtlich Mittwoch – Freitag) sowie regelmässigen Wochenend- und Pikettdiensten (ca. 6xjährlich).

Wir bieten eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit, einen schönen Arbeitsort, fortschrittliche Arbeitsbedingungen und gute Sozialleistungen, Supervision und Weiter-bildungsmöglichkeiten. Es erwartet Sie ein engagiertes Team in einem lebhaften Betrieb.

Ihre schriftliche Bewerbung per Post richten Sie bitte bis 3. März 2020 (eintreffend) an die Leiterin: Frauenhaus Thun – Berner Oberland, Stefanie Ulrich, Postfach 57, 3602 Thun.

Für telefonische Auskünfte (033 221 14 45) steht Ihnen Frau Ulrich oder Frau Rubli gerne zur Verfügung.