Direkt zum Inhalt

Erneute Verschiebung

Leider sehen wir uns aufgrund der neuen Schutzbestimmungen gegen die Verbreitung des Corona-Virus erneut gezwungen, unsere für das Jahresende geplanten Jubiläumsveranstaltungen zu verschieben. Wir hoffen, dass wir im neuen Jahr die Möglichkeit finden, das Jubiläum nachzuholen. Die Verschiebung betrifft die Ausstellung «Feuer und Flamme für eine Gesellschaft ohne Gewalt» sowie die Vernissage mitsamt dem Podiumsgespräch.

Um dennoch mit uns auf Distanz anzustossen, können Sie unser gleichnamiges Jubiläumsbuch bestellen. Auch der Stadtrundgang "Was luegsch? - Safe gegen Gewalt", den wir zusammen mit der Kantonspolizei Bern und dem Verein StattLand entwickelt haben, kann besucht werden.