Offene Stellen

Nachtteam-Mitarbeiterin

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern führt vier Fachstellen, die auf die Beratung von Opfern von häuslicher und/oder sexueller Gewalt spezialisiert sind:

Frauenhaus Bern
Frauenhaus Thun - Berner Oberland
Lantana, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt, Bern
Vista, Fachstelle Opferhilfe bei sexueller und häuslicher Gewalt, Thun

Das Berner Frauenhaus bietet gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern rund um die Uhr Schutz, Unterkunft und Beratung. Das Frauenhaus ist eine anerkannte, stationäre Opferhilfeberatungsstelle mit 15 Plätzen.

Per 1. September 2018 suchen wir eine

Nachtteam-Mitarbeiterin

Sie übernehmen ca. 4 Nächte pro Monat (19.35h bis 6.45h) und etwa alle sechs Wochen einen Dienst am Sonntagnachmittag (14h bis 20h). Während der Nacht sind Sie alleine für die Begleitung und Betreuung der Frauen und Kinder verantwortlich. Sie können am Telefon kompetent Auskunft geben und intervenieren in Krisensituationen ruhig und überlegt. Notaufnahmen gehören ebenso zu unserem Auftrag.

Ihr Profil entspricht folgenden Anforderungen:

  • Nach Möglichkeit eine Ausbildung oder mehrjährige Erfahrung im psychosozialen Bereich sowie im Umgang mit Kindern
  • Bewusstsein für Frauenfragen
  • Hohes Mass an Selbständigkeit
  • Administrative Fähigkeiten und EDV-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit und hohe Flexibilität
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sowie mündliche Französischkenntnisse

Die Einsatzpläne werden jeweils an der monatlichen Teamsitzung erstellt.

Es erwartet Sie ein engagiertes Team in einem lebhaften Betrieb.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis am 13. Juli 2018 an die Gruppenleiterin des Nachtteams Silvia Gabriel, PF 2126, 3001 Bern oder an info@frauenhaus-bern.ch. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen das Nachtteam abends von 20h bis 23h unter 031 332 55 33 gerne zur Verfügung. Die erste Runde der Vorstellungsgespräche finden am 7. und 9. August 2018 jeweils nachmittags statt.

Praktikantin Soziale Arbeit 60%

Lantana und Vista sind kantonal anerkannte Fachstellen Opferhilfe im Sinne des eidgenössischen Opferhilfegesetzes, spezialisiert auf Frauen, Kinder und weibliche Jugendliche, die Opfer von sexueller und/oder häusliche Gewalt sind.

Trägerin von den beiden freiwilligen Beratungsstellen Lantana und Vista ist die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern, zu denen ebenfalls die beiden Frauenhäuser Bern und Thun –Berner Oberland gehören. Weitere Informationen: www.stiftung-gegen-gewalt.ch

Wir suchen vom 01. Februar bis 30. November 2019 (10 Monate)

Zwei Praktikantinnen Soziale Arbeit, 60%

(pro Fachstelle 1 Praktikantin)

Arbeitsort: Lantana, Bern resp. Vista, Thun

Sie haben Interesse und die Bereitschaft, sich mit der Problematik der sexuellen und/oder häuslichen Gewalt auseinander zu setzen und Betroffene nach den Möglichkeiten des Opferhilfegesetztes zu beraten. Sie erhalten Einblick in eine Fachstelle Opferhilfe und lernen die gesetzlichen Grundlagen (u.a. das Opferhilfegesetz) kennen. Sie beraten Betroffene von sexueller und/oder häuslicher Gewalt sowie Angehörige oder Fachpersonen in psychosozialer und juristischer Hinsicht.

Sie machen telefonische Beratungen am Beratungstelefon und werden auch selber persönliche Beratungssituationen gut begleitet übernehmen können. Als Praktikantin haben Sie die Möglichkeit, nach guten Vorabklärungen an Beratungsgesprächen der Beraterinnen teilzunehmen. Die anspruchsvolle Arbeit verlangt eine hohe Belastbarkeit, gutes Einfühlungs-, aber auch Abgrenzungsvermögen.

Das Ausbildungskonzept werden wir den Bewerberinnen jeweils bei den Bewerbungsgesprächen abgeben.

Die wöchentlich angesetzten Sitzungen sind  bei der Fachstelle Opferhilfe Lantana in Bern auf den  Dienstag und bei der Fachstelle Vista in Thun auf den  Mittwoch festgelegt.  An diesen fixen Tagen  müssen alle Mitarbeitenden der jeweiligen Beratungsstelle anwesend sein. Die übrigen Arbeitstage werden mit der Leiterin, den jeweils zuständigen Praxisausbildnerinnen der Beratungsstellen Lantana und Vista und den Praktikantinnen  individuell vereinbart. Bitte erwähnen Sie im Bewerbungsschreiben, für welche Praktikumsstelle Sie sich bewerben möchten (Lantana oder Vista).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis am 6. Juni 2018 an:

Lantana Beratungsstelle Opferhilfe, Frau Madeleine Pfander-Loder, Fachstellenleiterin Lantana und Vista, Aarbergergasse 36, 3011 Bern ODER an: pfander@stiftung-gegen-gewalt.ch

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter: Madeleine Pfander-Loder, Tel: 031 313 14 03 (Mo, Di, Do)

 

Stiftungsrätin für das Ressort «Finanzen»

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern betreibt Einrichtungen zugunsten von Frauen und Kindern, die von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen sind. Sie leistet Präventions- und Informationsarbeit in Bezug auf die genannten Formen der Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Stiftung ist Trägerin der Frauenhäuser Bern und Thun-Berner Oberland sowie der Beratungsstellen Lantana und Vista.

Wir suchen per sofort

Stiftungsrätin für das Ressort «Finanzen»

Als Stiftungsrätin sind Sie Ansprechperson und Unterstützung für die Geschäftsführerin für finanzielle Themen. Innerhalb des Stiftungsrates nehmen Sie eine beratende Funktion in Finanzfragen ein.

Ihr Profil:

  • Interesse an der politischen und gesellschaftlichen Dimension des Themas Gewalt an Frauen und Kindern
  • Hohe Fachkompetenz im Gebiet Finanzen/Betriebswirtschaft und mehrjährige Berufserfahrung, eventuell im Bereich von NPO’s
  • Sensibilität für die Verantwortung der Stiftung als Arbeitgeberin
  • Interesse an der Weiterentwicklung der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern
  • Bereitschaft und Möglichkeit für ehrenamtliche Arbeit (5-8 Sitzungen à 3 Stunden jährlich)
  • Gute Vernetzung
  • Bereitschaft zum Führen eines Ressorts

Entschädigung:

Die Mitglieder des Stiftungsrates erbringen ihre Leistungen grundsätzlich unentgeltlich.
Für die Sitzungsteilnahme wird ein Sitzungsgeld ausgerichtet.
Spesenentschädigungen erfolgen gemäss Personalreglement und Aufwand.

Interessiert? Dann schicken Sie uns einen Lebenslauf mit einem Motivationsschreiben an die Geschäftsführerin, Frau Marlies Haller, haller@stiftung-gegen-gewalt.ch.

Weitere Informationen erhalten Sie während den üblichen Bürozeiten von Dienstag bis Donnerstag bei Marlies Haller, Geschäftsführerin, Tel. 031 312 12 90  oder bei Leena Hässig, Präsidentin,  leena.haessig@bluewin.ch

Stiftungsrätin für das Ressort «Strategie und Entwicklung»

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern betreibt Einrichtungen zugunsten von Frauen und Kindern, die von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen sind. Sie leistet Präventions- und Informationsarbeit in Bezug auf die genannten Formen der Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Stiftung ist Trägerin der Frauenhäuser Bern und Thun-Berner Oberland sowie der Beratungsstellen Lantana und Vista. 
 
Wir suchen per sofort
 
Stiftungsrätin für das Ressort «Strategie und Entwicklung» 
 
Als Stiftungsrätin sind Sie Ansprechperson und Unterstützung für die Geschäftsführerin für strategische Themen, wie «Vision, Leitbild,Strategie , Ziele». Sie unterstützen den Stiftungsrat bei der Entwicklung und Umsetzung der Strategie und beobachten die aktuelle Entwicklung auf dem Gebiet der Gewalt (Prävention).
 
Ihr Profil: 
Interesse an der politischen und gesellschaftlichen Dimension des Themas Gewalt an Frauen und Kindern 
Fachkompetenz im Gebiet Strategieentwicklung/ Dienstleistungen im Sozialbereich/Organisation und mehrjährige Berufserfahrung, eventuell im Bereich von NPO’s
Sensibilität für die Verantwortung der Stiftung als Arbeitgeberin
Interesse an der Weiterentwicklung der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern
Bereitschaft und Möglichkeit für ehrenamtliche Arbeit (5-8 Sitzungen à 3 Stunden jährlich)
Gute Vernetzung
Bereitschaft zum Führen eines Ressorts
 
Entschädigung:
Die Mitglieder des Stiftungsrates erbringen ihre Leistungen grundsätzlich unentgeltlich. 
Für die Sitzungsteilnahme wird ein Sitzungsgeld ausgerichtet.
Spesenentschädigungen erfolgen gemäss Personalreglement und Aufwand.
 
Interessiert? Dann schicken Sie uns einen Lebenslauf mit einem Motivationsschreiben an die Geschäftsführerin, Frau Marlies Haller, haller@stiftung-gegen-gewalt.ch
Weitere Informationen erhalten Sie während den üblichen Bürozeiten von Dienstag bis Donnerstag bei Marlies Haller, Geschäftsführerin, Tel. 031 312 12 90  oder bei Leena Hässig, Präsidentin,  leena.haessig@bluewin.ch
 

Stiftungsrätin für das Ressort «Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising»

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern betreibt Einrichtungen zugunsten von Frauen und Kindern, die von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen sind. Sie leistet Präventions- und Informationsarbeit in Bezug auf die genannten Formen der Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Stiftung ist Trägerin der Frauenhäuser Bern und Thun-Berner Oberland sowie der Beratungsstellen Lantana und Vista. 
 
Wir suchen per sofort
 
Stiftungsrätin für das Ressort «Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising» 
 
Als Stiftungsrätin sind Sie Ansprechperson und Unterstützung für die Geschäftsführerin und die Fundraiserin für Themen im Zusammenhang mit Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Sie unterstützen bei der Suche nach finanziellen Mitteln zur Verwirklichung der Stiftungsziele und bei der internen und externen Kommunikation von wichtigen Entscheiden.
 
Ihr Profil: 
  • Interesse an der politischen und gesellschaftlichen Dimension des Themas Gewalt an Frauen und Kindern 
  • Fachkompetenz im Gebiet Kommunikation/Marketing/Mittelbeschaffung und mehrjährige Berufserfahrung, eventuell im Bereich von NPO’s
  • Sensibilität für die Verantwortung der Stiftung als Arbeitgeberin
  • Interesse an der Weiterentwicklung der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern
  • Bereitschaft und Möglichkeit für ehrenamtliche Arbeit (5-8 Sitzungen à 3 Stunden jährlich)
  • Gute Vernetzung
  • Bereitschaft zum Führen eines Ressorts
 
Entschädigung:
Die Mitglieder des Stiftungsrates erbringen ihre Leistungen grundsätzlich unentgeltlich. 
Für die Sitzungsteilnahme wird ein Sitzungsgeld ausgerichtet.
Spesenentschädigungen erfolgen gemäss Personalreglement und Aufwand.
 
Interessiert? Dann schicken Sie uns einen Lebenslauf mit einem Motivationsschreiben an die Geschäftsführerin, Frau Marlies Haller, haller@stiftung-gegen-gewalt.ch.
Weitere Informationen erhalten Sie während den üblichen Bürozeiten von Dienstag bis Donnerstag bei Marlies Haller, Geschäftsführerin, Tel. 031 312 12 90  oder bei Leena Hässig, Präsidentin,  leena.haessig@bluewin.ch
 
Subscribe to Offene Stellen top